1.Heimspiel im Frühjahr-SIEG

Die erste Hürde im Frühjahr ist geschafft! Gleich zu Beginn der Rückrunde gab es für unsere Jungs das wichtige Spiel gegen die auf Platz 3 liegende SU Semriach.

 

Am Anfang der Partie konnte keine der beiden Mannschaften das Spiel bestimmen. Es entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel in dem nur wenige Chancen zu Stande kamen. In der 19. Minute war es so weit, nach einem Fehler beim herausspielen schalteten die Semriacher schneller um und konnten den Ball zum 0:1 versenken. Nur 7 Minuten später bekamen die Semriacher einen fragwürdigen Freistoß zugesprochen. Daniel Rieger konnte den Freistoßtrick, bei dem der JSV zu langsam reagierte, zum 0:2 verwerten.
Aber auch der JSV hatte zwei gute Chancen. Muhamet Topalli schoss den Ball aus spitzem Winkel neben das Tor und Patrick Höfler scheiterte nach guter Hereingabe am Verteidiger.
In der 31. Minute gelang unseren Jungs der etwas glückliche Anschlusstreffer. Stefan Rath setzte sich gegen den Verteidiger durch und wollte den Ball zur Mitte bringen. Die etwas missglückte Hereingabe wurde von Martin Lanz ins eigene Tor geschossen – 1:2.

 

In der zweiten Halbzeit kamen die Mariatroster als besser Mannschaft zurück auf den Rasen. Allerdings wurden bis zur 70. Minute keine zwingenden Torchancen herausgespielt. Doch dann war es wieder Stefan Rath. Nach einem schönen Pass, von Patrick Höfler, in die Schnittstelle konnte Stefan Rath den Ball zum 2:2 in die lange Ecke schieben. In der 82. Minute konnten unsere Jungs die Partie drehen. Stefan Stadtegger donnerte einen Freistoß ins lange Eck – 3:2.

 

In der Schlussphase kamen die Semriacher noch zu gefährlichen Szenen. Doch unser überragender Schlussmann Georg Stadtegger konnte einen weiteren Gegentreffer verhindern.

 

Die rund 150 Fans, sahen eine kampfbetonte aber spannende Partie die unsere Mannschaft für sich entscheiden konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.