Auswärtsunentschieden und letztes Heimspiel!

Am Sonntag den 30.10 stand das schwierige Auswärtsspiel in Frohnleiten an.
Wir starteten gut in die Partie und konnten früh durch Patrick Höfler in Führung gehen!
Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. In der 22.Minute nutzten die Frohnleitner eine Unsicherheit in der JSV Verteidigung zum 1:1.
Es ging weiter hin und her und Mariatrost drängte in der 2.Hälfte auf den Siegtreffer!
In der 88.Minute setzte sich Bukwarevic stark auf der rechten Seite gegen mehrere Gegenspieler durch und seine Flanke konnte Thomas Pölzer in der Mitte verwerten!
Jeder dachte, das ist die Entscheidung!
Doch der Schiedsrichter hatte etwas dagegen…
In der Nachspielzeit zeigte er nach einer hoch strittigen Situation im JSV Strafraum auf Elfmeter für die Heimelf!
Der Frohnleiten Spieler zog selbst am Trikot, hakte ein, schrie und fiel theatralisch und der Schiedsrichter kaufte im das Schauspiel ab!
Den Elfer noch gehalten, musste sich Goali Feldbaumer im Nachschuss doch geschlagen geben!
Ein leider mehr als fragwürdiges Unentschieden!
Da Semriach auch nur Unentschieden spielte änderte sich die Situation an der Tabellenspitze jedoch nicht! Weiter 6 Punkte Rückstand für die 2.Platzierte Mariatroster Mannschaft!

 

Doch schon am Freitag den 4.11 um 19 Uhr gibt es die Chance auf den nächsten Sieg!
Gegen Peggau II steht das letzte Spiel im Jahr 2016 an.
Wir brauchen jede Unterstüzung von den Rängen um uns mit einem Sieg zu verabschieden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.