DIE HERBSTSAISON & DERBYTIME

Ohne große Ziele und Erwartungen startete unsere KM im Sommer in die Saison 2015/16 in der 1.Klasse Mitte A. Nach wenigen Spielen erkannte man jedoch das große Potenzial dass in dieser Mannschaft steckt, und man sah auch dass die gute Arbeit des neuen Trainers Thomas Lethmair sofort fruchtete. Das Team war siegeshungrig und setzte sich auch gleich von Beginn an an die Tabellenspitze.

 

Nach einer fulminanten Serie von einem Unentschieden und 8 Siegen in Serie zum Start, gab man die Tabellenführung auch nicht mehr her! Die Mannschaft spielte sich perfekt ein und für die Zuseher gab es oft schöne Spiele und viele Tore des Tabellenführers zu sehen! Die erste Niederlage gegen die zweite Mannschaft des GAK musste das Team dadurch erst Mitte Oktober verkraften! Dieser Ausrutscher weckte alle im Team nochmal für die wichtige Schlussphase im Herbst auf! Im letzten Heimspiel des Jahres gab es ein Wiedersehen mit unseren “Nachbarn“ aus Weinitzen. Nach über 9 Jahren trafen sich die beiden Teams wieder in einem Pflichtspiel und konnten so das nächste Derby bestreiten! Die KM feierte mit einem fulminanten 7:1 Sieg einen perfekten Abschluss der Hinrunde und krönten sich zum Herbstmeister!

 

Jetzt heißt es im Winter fleißig weiter trainieren um im Frühjahr das Ziel Meistertitel erreichen zu können! Mit der Unterstützung der treuen Fans freuen wir uns auf einen tollen Start in die Rückrunde Mitte März mit dem Heimspiel gegen Semriach.

 

Ein kurzer Spielbericht zum Spiel gegen Weinitzen:

 

Der JSV dominierte das Spiel von Beginn an wobei Anfangs noch keine Chancen zu Buche standen. Doch mit einem Doppelschlag in Minute 15 & 16 gingen wir dann doch verdient in Führung!
Nach dem Anschlusstreffer in Minute 26 flachte das Spiel zur Pause hin etwas ab was sich danach aber ändern sollte. Nach dem Wiederanpfiff spielte der JSV den SV Weinitzen,nach einer roten Karte ein Mann weniger, regelrecht an die Wand und schoss auch mithilfe des starken Thomas Pölzer der einen Hattrick erzielte noch weitere 5 Tore!!
Am Ende ein verdienter Sieg der den Derbykrug weitere Zeit in Mariatrost verweilen lässt 😉

 

Tore für Mariatrost:

 

1:0: Thomas Pölzer (15.)
2:0: Thomas Petz (16.)
3:1: Edwin Bukwarevic (49.)
4:1: Jakob Beck (53.)
5:1: Thomas Pölzer (65.)
6:1: Stefan Rath (80.)
7:1: Thomas Pölzer (81.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.