KM kämpft tapfer in Gösting

Trainer Jürgen Egger mußte auf Grund weiterer Ausfälle die Mannschaft wieder umbauen. Unsere erfahrenen Akteure Gregor Vidic und Alfred Danda fehlten und somit betrug der Altersdurchschnitt der auflaufenden Akteure gerade mal 19,7 Jahre.

 

Unsere Jungs kämpften beherzt und tapfer. Wenig Chancen wurden zugelassen, aber auch selbst wurden nur wenige herausgespielt. Die Begegnung war eher ausgeglichen und eigentlich rechnete jeder mit einer Punkteteilung, was im Endeffkt auch gerecht gewesen wäre. Doch die Göstinger nutzten in der 86. Minute eine Unaufmerksamkeit in unsere Abwehr und der gegnerische Stürmer lief alleine auf unseren wieder gut spielenden „Schurli“ zu und schob den Ball an ihm vorbei zum 1-0 in die Maschen. Somit blieben am Ende wieder keine Punkte übrig aber ein positives Fazit:  Nach dem Spiel gegen GSC war eine absolute Leiszungssteigerung erkennbar. Vor allem die Einsatzbereitschaft und die Kommunikation untereinander waren deutlich besser.

Einzig, dass nach der gelb/roten Karte, wegen einer Undiszipliniertheit, gegen unseren Edwin Bukvarevic der Trainer in der nächsten Begegnung am Freitag um 19.00 Uhr in Fernitz auf einen weitern Spieler verzichten muss.

 

lgO

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.