Spielbericht aus Tobelbad von Fanreport!

Großes Lob gab es für die gesamte Mannschaft von Trainer Jürgen Egger!
Mario Haas kassierte die zweite Heimniederlage dieser Saison mit seiner Mannschaft. Schon früh muss Tobelbad mit einem Mann weniger auskommen, Mariatrost nutzte die Torchancen eiskalt.
Am zweiten Spieltag musste der SV Tobelbad die letzte und einzige Niederlage dieser Saison hinnehmen, ansonsten konnte die Haas-Elf bisher alle Spiele gewinnen. Auch bei Mariatrost war es der zweite Spieltag – sie konnten dort hingegen den letzten und bisher einzigen Saisonsieg einfahren. Obwohl man in Tobelbad natürlich wusste, dass Mariatrost nicht zu unterschätzen ist, hatte man einen Sieg einkalkuliert. Erstens, um in der Tabelle am GAK dranzubleiben und zweitens, um den Trainer ein Geburtstagsgeschenk zu machen – Mario Haas feierte in dieser Woche seinen 40. Geburtstag.
Schneller Gegentreffer Doch verlief das Spiel völlig anders als geplant: Nach nur fünf Minuten spielten die Gäste einen hohen Ball über die Abwehr genau in den Lauf von Edwin Bukwarevic. Dieser hatte freie Laufbahn und ließ sich gleich die erste Chance nicht nehmen – 0:1! Nach rund einer halben Stunde Spielzeit das 0:2: Schiedsrichter Peter Stanzel ließ nach einem Foul im Strafraum weiterlaufen, Philipp Petz reagierte am Schnellsten und schoss das Spielgerät ins kurze Eck! Und auch der nächste Rückschlag ließ nicht lange auf sich warten, denn nur wenige Minuten darauf wurde Bernhard Körbler mit Gelb-Roter Karte des Platzes verwiesen. Die Gäste hatten zwar auch noch mit einem Lattenschuss Pech, doch waren es eigentlich die Hausherren, die den Großteil der Torchancen vorfanden – nur wollte das Runde einfach nicht ins Eckige bzw. hatte Mariatrost Goalie Georg Stadtegger etwas dagegen. Drei- bis Viermal reagierte er überragend, unter anderem bei einem Freistoß und bei einer Eins-gegen-Eins-Situation.

Ein verdienter Sieg – wir waren vor dem Tor eiskalt!

Mariatrost-Trainer Jürgen Egger zeigte sich mit der Mannschaftsleistung hochzufrieden.

Er machte der Tobelbader Offensive das Leben schwer. Halbzeitstand: 0:2
Schnelle Vorentscheidung Auf Seiten der Gäste war die Chancenauswertung heute perfekt: Nur sieben Minuten nach Wiederanpfiff bezwang Tobias Deimel Tobelbad-Goalie Markus Taus zum dritten Mal an diesem Tage, und zwar mit einem sehenswerten Schlenzer. Insgesamt verlief das Spiel nicht auf höchstem Niveau, obwohl die Zuseher viele Torchancen zu sehen bekamen. Immer wieder wurden von beiden Seiten hohe Bälle gespielt trotz des kleinen Platzes. Nach dem 0:3 fanden beide Mannschaften noch weitere Torchancen vor und Tobelbad kam schlussendlich noch zum Ehrentreffer durch Patrick Paier. Endstand: 1:3.
Fazit Mariatrost nutzt die vorhandenen Torchancen eiskalt und darf sich über einen wichtigen Dreier freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.